Werken bij Heating Group Contact nl en de

Die Geschichte von Heating Group International

Die Heating Group International b.v. wurde 2005 von Ton Ippel gegründet. Seine Vision war ein von der ersten gegründeten Gesellschaft ausgehender Ausbau in den Markt für (industrielle) elektrische (Prozess-)Heizungen. 2005 wurde die erste Übernahme Realität: MechaHeat in Oss wurde übernommen. Danach ging es in den Jahren 2006, 2007 und 2008 schnell mit weiteren Übernahmen voran. Nach der letzten (Jirlumar b.v.) war ein Unternehmen mit einem Lieferprogramm entstanden, das in seiner Breite auf dem niederländischen Markt beispiellos ist. Auf dieser Grundlage strebte Ton Ippel eine größere Sortimentstiefe an, indem durch den Bau von Bedien- und Schalttafeln für die gelieferten Heizungen (von Komponenten hin zu Systemen) Teilmontage sowie Montage hinzukamen.

Ton Ippel und Sales Manager Luuk Peters

2008 setzte jedoch in den Niederlanden die Krise ein und das stetige zweistellige Wachstum ließ sich einige Jahre lang nicht mehr realisieren. Letztlich ist die Heating Group Jahr für Jahr gewachsen, aber große Fortschritte sind erst seit 2014 wieder erkennbar.

In dem Jahr wurden alle Unternehmen und Marken unter dem Namen Heating Group International b.v. zusammengefasst. Auch die letzte Niederlassung (Buveco) wurde mit den anderen Unternehmen am Standort in Wijchen zusammengelegt. Außerdem erfolgte hier der Einstieg in die Eigenproduktion.

Schweißen eines Rippenrohrheizofens

Derzeit wächst die Heating Group wieder sehr stark. Bereits seit einigen Jahren sind die Wachstumszahlen wieder zweistellig. Die Produktion steigt stark und der Absatz der Palette an eigenen Standardprodukten zieht an. Jetzt ist es also an der Zeit für den nächsten Schritt. Seit 2018 arbeiten wir intensiv daran, den letzten Bestandteil unseres Unternehmensnamens Wirklichkeit werden zu lassen. Wir werden exportieren. Auf Projektbasis geschieht dies bereits, aber nun suchen wir tatsächlich Wiederverkäufer, und zwar zunächst in Europa. Die ersten Kooperationen sind entstanden, unter anderem in Deutschland, England, Irland, Slowenien und Dänemark. In den kommenden Jahren wird dies weiter ausgebaut, sowohl bei diesen Partnern als auch über neue Händler.

Heizungen aus Eigenproduktion, bereit für den Export

Sind Sie an einer (Allein-)Vertretung interessiert? Dann wenden Sie sich bitte an Ton Ippel unter tgi@heatinggroup.eu.