Kontakt nl en de

Infrarotheizung

Infrarotheizungen werden für die Industrie eingesetzt. Die Infrarotstrahler sind aus Quarzglas oder Edelstahl. Quarzglas-Infrarotstrahler haben eine hohe Leistungsdichte und können in sehr kurzer Zeit (3 Sekunden) aufheizen und abkühlen. So ist kein Vorheizen nötig und die Wärmeabgabe endet sofort nach dem Ausschalten. Eine sehr effiziente, sichere und kostensparende Heizung!

Technische Beratung?

Ausführungen von Infrarotheizungen

Infrarotheizungen kann man grob in langwellige, mittelwellige und kurzwellige Ausführungen einteilen. Für uns ist es wichtig, den Verwendungszweck zu kennen, damit wir Ihnen den für Sie am besten geeigneten Typ empfehlen können.

Quarz-Infrarotstrahler

Die Quarzglas-Infrarot-Heizelemente sind separat oder in einem Strahlergehäuse mit Reflektor und Anschlusskasten montiert erhältlich.

Diese Infrarotstrahler werden unter anderem für das Trocknen von Tinte in der Papier- und Textilindustrie sowie für die Entwässerung, Vernebelung und Verdunstung von Flüssigkeiten in Feststoffen eingesetzt.

Infrarotstrahler, genau eingestellt

Infrarotstrahler lassen sich sehr genau regeln und ganz gezielt an bestimmten Stellen einsetzen. So können Prozesse effizienter verlaufen und verkürzen sich Durchlaufzeiten und Produktionsprozesse. Wir erhalten von unseren Kunden oft die Rückmeldung, dass letztlich aufgrund der erreichten Präzision auch die Ausfallraten im Produktionsprozess stark
zurückgehen.

Keramische Infrarotstrahler als Heizung

Neben den bekannten Quarzglas- und Edelstahl-Elementen liefert die Heating Group natürlich auch keramische Infrarotstrahler. Diese Keramik-Infrarotheizung ist mit verschiedenen Leistungswerten lieferbar. Die dazu passenden Reflektoren können in unterschiedlichen Ausführungen geliefert werden.

Adviseur Infrarotheizung

Wünschen Sie weitere Informationen?


Technische Beratung Informationen anfordern