Kontakt nl en de

Patronenheizkörper

Patronenheizkörper bestehen aus einem feuchtigkeitsdichten Metallrohr, das gegebenenfalls mit einem Schraubenkopf oder Flansch versehen ist und in dem sich ein Keramikheizelement befindet. Das Rohr kommt mit dem Medium in Berührung. Das Element beheizt somit indirekt.

Patronenheizkörper werden vor allem für die Erwärmung von aggressiven Flüssigkeiten und Öl eingesetzt, wobei folglich die Oberflächenbelastung gering sein muss.

Technische Beratung?

Patronenheizkörper

Patronenheizkörper sind in einem Edelstahlrohr eingebaute keramische Heizelemente. Das Keramikheizelement erwärmt das Rohr und dieses überträgt die Wärme auf das Medium.

Die Heating Group kann die Patronenheizkörper mit einem Schraubenkopf oder einem Flanschanschluss versehen. Auf Wunsch können sie auch mit einem Temperaturfühler ausgeführt werden.

Patronenheizkörper für Tankbeheizung

Die Tankbeheizung ist ein typischer Anwendungsbereich für Patronenheizkörper in Situationen, in denen die Heizelemente leicht austauschbar sein müssen, zum Beispiel bei der Beheizung von Tanks, deren Entleerung nicht möglich oder nicht erwünscht ist. Aufgrund der geringen Leistungsdichte eignen sich diese Heizelemente sehr gut für die Erwärmung von aggressiven Flüssigkeiten und Öl.

Adviseur Patronenheizkörper

Wünschen Sie weitere Informationen?


Technische Beratung Informationen anfordern